Edinburgh, Inverness & Isle of Skye – 5-tägige Reiseroute

Map

Geschmackserlebnisse in Schottland – 5-tägige Reiseroute

5 Tage

Diese Reiseroute durch Schottland ist ein echtes Geschmackserlebnis – von der Hauptstadt Edinburgh mit internationaler Küche, Spitzenrestaurants auf Weltniveau und außergewöhnlichen Besucherattraktionen bis zu den East Highlands als perfektem Ausgangspunkt für die berühmte Whiskyregion Speyside und zur schönen Isle of Skye.

Die Reise nach/ab Edinburgh und Inverness

Edinburgh hat einen internationalen Flughafen mit vielen Direktverbindungen nach Deutschland und regelmäßigen Flügen von London und Manchester. Der Flug von London nach Inverness dauert nur 90 Minuten, mit täglichen Flugverbindungen von den Flughäfen Gatwick, Heathrow und Amsterdam.

Edinburgh liegt außerdem an der East Coast Main Line. Die Züge von Virgin Trains East Coast befahren diese Fernstrecke, und die Bahnfahrt von London nach Edinburgh dauert nur 4 Stunden 25 Minuten.

Für kurze Ausflüge kann man vorab über Trainline einzelne Bahnfahrkarten buchen. Für längere Reisen, beispielsweise die hier vorgestellte Reiseroute, empfehlen wir den bequemen BritRail Pass – für entspanntes Reisen durch ganz Großbritannien. Da die Zahl der Fahrten nicht eingeschränkt ist, sind der Entdeckungslust keine Grenzen gesetzt. Der BritRail Spirit of Scotland Pass macht es sehr einfach, ganz Schottland mit der Bahn zu bereisen.

Verkehrsmittel

Man kann diese Reiseroute mit öffentlichen Verkehrsmitteln und der Teilnahme an organisierten Führungen gestalten.

1. Tag

Edinburgh Food Tours

Secret Food Tours oder Eat Walk Edinburgh

Diese Reiseroute beginnt um 9:30 Uhr am berühmten Edinburgh Castle. Die historische Festung ist der augenfälligste Teil der Skyline von Edinburgh und ein Muss für alle Besucher der schottischen Hauptstadt. Bei der Schlossführung sehen die Besucher die so genannten Honours of Scotland, auch als schottische Kronjuwelen bekannt – die zu den ältesten in Europa zählen – und den „Stein des Schicksals“, den uralten Krönungsstein schottischer Könige.

Ein dreistündiger schottischer Gastronomie-Spaziergang macht Appetit. Diese Tour bietet authentische schottische Geschmackserlebnisse und stellt auf dem Weg traditionelle kulinarische Kostbarkeiten der Umgebung sowie moderne Esslokale in Edinburgh vor. Teilnehmer haben die Möglichkeit, traditionelle schottische Gerichte wie Haggis, schmackhafte schottische Naschereien und Desserts zusammen mit schottischem Käse zu verkosten … und dabei Edinburgher Gin oder schottischen Whisky zu probieren!

Die kulinarischen Spaziergänge durch Edinburgh werden von den Secret Food Tours  oder Eat Walk Edinburgh organisiert.

day1

Reisedetails

Min. – Max. Kapazität: 1 10
Frequenz: Täglich von 12:00 – 15:30 Uhr
Private Führungen: Auf Anfrage
FIT oder Gruppen: FIT oder Gruppen.
Übersetzung: Auf Anfrage wird man versuchen, für Gruppen eine Übersetzung anzubieten

Website: Secret Food Tours

Reisedetails

Min. – Max. Kapazität: 1 15
Frequenz: Old & New Town Tour: Montag bis Samstag 13:00 – 16:30 Uhr
Montag bis Donnerstag 17:00 20:30 Canongate Brunch Tour: Montag bis Samstag 10:00 – 13:00 Uhr
Private Führungen: Auf Anfrage
FIT oder Gruppen: FIT oder Gruppen.
Übersetzung: Italienisch, Spanisch, Deutsch oder Französisch für Gruppen mit 4+ Personen

Übernachtung in Edinburgh.

Website: Eat Walk Edinburgh

Zum Abendessen fährt man die kurze Strecke nach Leith (entweder mit dem Taxi oder 20 Minuten mit dem Bus – die Busse mit der Nr. 16 und der Nr. 22 verkehren regelmäßig von der Princes Street).

Leith liegt im nördlichen Teil der Stadt an der Küste des Firth of Forth. Hier haben sich einige der besten Restaurants der Stadt niedergelassen, unter anderem auch zwei mit Michelin-Sternen ausgezeichnete Lokale: The Kitchin und das Restaurant Martin Wishart. Fishers ist eine weitere Option, wenn man hervorragenden Fisch und leckere Meeresfrüchte essen möchte.

day12
2. Tag

Edinburgh Highlights und Pickering's Gin Tour

Royal Yacht Britannia

Der Morgen beginnt mit der Rückkehr nach Leith zu einem Besuch der Royal Yacht Britannia. Sie hat über eine Million Seemeilen hinter sich gebracht und war über 40 Jahre lang ein Zuhause Ihrer Majestät, der britischen Königin und der königlichen Familie. Einige der einflussreichsten Leute der Welt wurden an Bord der Jacht empfangen, unter anderem Sir Winston Churchill, Boris Jelzin, Rajiv Gandhi und Nelson Mandela.

Nahezu alle Stücke in den Prunkgemächern sind Leihgaben der Kunstsammlung der britischen Königsfamilie (Royal Collection) mit freundlicher Genehmigung Ihrer Majestät, der britischen Königin. Die Führung zeigt den Besuchern auch die Arbeit auf dem Schiff und bringt ihnen die einst drückende Hitze in der Wäscherei und die Enge der Schlafräume der Besatzung nah.

day2

Holyrood Palace

Als nächstes steht mit dem Holyrood Palace ein weiteres königliches Zuhause auf dem Programm. Mit dem Bus Nr. 35 dauert die Fahrt von der Royal Yacht Britannia 25 Minuten. Der Palace of Holyroodhouse, offizielle schottische Residenz Ihrer Majestät, der britischen Königin, steht am Ende der Royal Mile von Edinburgh – und als spektkuläre Kulisse im Hintergrund sieht man Arthur’s Seat.

Man kennt den Palast vor allem als Wohnsitz der schottischen Königin Maria Stuart. Besucher können die Gemächer besuchen, die von der Königin nach ihrer Rückkehr aus Frankreich im Jahr 1561 bewohnt wurden, und natürlich die Prunkgemächer, die von der heutigen britischen Königin und anderen Mitgliedern der königlichen Familie bei offiziellen Anlässen und zum Empfang von Gästen genutzt werden. Afternoon Tea wird im Palast täglich zwischen 13:00 und 16:00 Uhr serviert.

day1231

Pickering’s Gin

Zum Abschluss des Tages fahren die Reisenden nach einem Spaziergang auf der Royal Mile mit dem Bus die kurze Strecke zur Summerhall Distillery auf (die nächstgelegene Bushaltestelle ist Queens Hall), um in der Produktionsstätte von Pickering’s Gin an einer Führung mit Verkostung teilzunehmen.

Die Besucher lernen, wie von Hand in kleinen Mengen gefertigter Gin entsteht und werden in den Raum mit den pflanzlichen Inhaltsstoffen (Botanicals), der Destille und der Abfüllanlage geführt, bevor man ihnen in der Bar The Royal Dick einen Pickering’s Gin & Tonic serviert.

Featured 0002s 0009s 0000 Pickerings.JPG

Reisedetails

Min. – Max. Kapazität: 1 16
Frequenz: Montag 16.00 Uhr
Mittwoch 14:00, 16:00, 18:00 Uhr
Donnerstag 14:00, 16:00, 18:00 Uhr
Freitag 12:00, 14:00, 16:00 Uhr
Samstag 12:00, 14:00, 16:00 Uhr
Private Führungen: Auf Anfrage
FIT oder Gruppen: FIT oder Gruppen.
Übersetzung: Wird nicht angeboten

Übernachtung in Edinburgh.

Website: Pickering’s Gin

3. Tag

Tagesausflug nach Inverness

Für den nächsten Morgen empfehlen wir den Reisenden, einen frühen Zug (um 8:30 Uhr) vom Bahnhof Edinburgh-Waverley nach Inverness zu nehmen. Die Fahrt in die nördlichste Stadt Großbritanniens, wo das nächste Kapitel des Abenteuers beginnt, dauert 3 Stunden 25 Minuten. Die Hauptstadt der Highlands ist ein freundlicher und einladender Ort, sehr geschichtsträchtig und überschaubar genug, um die Stadt mit ihren vielen netten Restaurants am Flussufer und den belebten Straßencafés zu Fuß zu erwandern.

Man kann Inverness hervorragend auf einem Rundgang erkunden, der am Inverness Castle startet, das derzeit als Gerichtsgebäude genutzt wird. Die Route führt an der St. Andrew’s Cathedral vorbei, die hoch über dem Fluss Ness aufragt und dann weiter durch die Ness Islands, wo Angler lange Leinen auswerfen, um springende Lachse aus dem Atlantik zu fischen.

Abenteuerlustige Reisende können sich den Jacobite Cruises für eine Temptation Tour anschließen. Für diesen Ausflug werden die Reisenden um 14:00 Uhr am Busbahnhof von Inverness zu einer entspannten geführten Busfahrt abgeholt, bei der man der Geschichte, den Mythen und Legenden der Region auf den Grund geht. Im Anschluss ist eine einstündige Bootsfahrt auf dem weltberühmten Loch Ness – Nessies Heimat – eingeplant, bevor die Reisenden sich die faszinierenden Ruinen von Urquhart Castle ansehen und sich mit der turbulenten Geschichte der Burg befassen.

Übernachtung in Inverness.

day 31
4. Tag

Rabbie’s Cairngorms National Park & Speyside Whisky Tagestour

Rabbie’s Cairngorms National Park & Speyside Whisky Tagestour

Keine Schottlandreise ohne Besuch der Whisky-Hochburg Speyside, wo es mehr Destillerien pro Quadratkilometer gibt als anderswo auf der Welt. Die Cairngorms National Park & Speyside Whisky Tagestour eignet sich perfekt, um diese Destillerien zu erkunden.

Die Tour beginnt in den Cairngorms, dem größten Nationalpark in Großbritannien, und führt durch die unglaublich schönen Landschaften des Nationalparks rund um Loch Morlich und Glenmore. Hier sieht man fünf der sechs höchsten Berge Schottlands und eine wunderbare Tier- und Pflanzenwelt. In weitläufigen Wäldern wachsen uralte einheimische Bäume und Wasserfälle rauschen herab.

Im Anschluss geht es weiter zur Glenfiddich Distillery mit einer Einführung in die Geheimisse der Destillation von Whisky. Die Besucher können direkt am Ort der Fassabfüllung einen köstlichen Schluck Whisky verkosten und den wahren Geschmack Schottlands erleben.

Der Tag endet mit einer kurzen Fahrt zurück nach Inverness zu einem netten Abend in der Stadt.

 

day34

Reisedetails

Min. – Max. Kapazität: 1 16
Frequenz: Freitag 9:30 – 18:30 Uhr
Private Führungen: Auf Anfrage
FIT oder Gruppen: FIT oder Gruppen.
Übersetzung: Wird nicht angeboten

Übernachtung in Inverness.

Website: Rabbie’s Cairngorms National Park & Speyside Whisky Tagestour

5. Tag

Rabbie’s Skye & Eilean Donan Castle Tagestour

Rabbie’s Skye & Eilean Donan Castle Tagestour

Dramatische geologische Formationen, abbröckelnde Küstenregionen und windzerzauste Täler erwarten die Reisenden bei diesem Tagesausflug zur Isle of Skye.

Die Fahrt beginnt um 8:00 Uhr morgens in Inverness im spektakulären Gebirge Wester Ross, einem Gebiet von außerordentlicher natürlicher Schönheit (Area of Outstanding Natural Beauty), das vom Lauf der modernen Welt weitgehend unberührt geblieben ist. Dann geht die Reise weiter zum berühmten Eilean Donan Castle. Die abwechslungsreiche Geschichte und die vielen Geheimnisse, die sich um die Burg ranken, haben sie zu einem beliebten Schauplatz für mehrere Verfilmungen werden lassen, unter anderem für Highlander und Elizabeth – Das goldene Königreich.

Nach der Fahrt über die Brücke zur Isle of Skye ist es Zeit zum Mittagessen in dem hübschen, geschäftigen Hafenstädtchen Portree, beispielsweise mit Fish and Chips oder anderen regionalen Köstlichkeiten. Portree ist die Hauptstadt der Insel und von saftig grünen Hängen der umliegenden Hügel umgeben.

Featured 0002s 0009s 0001 shutterstock 511279345.jpg

Am Nachmittag geht die Fahrt weiter zu all den spektakulären Plätzen, die diese Insel zu bieten hat, beispielsweise The Old Man of Storr, Kilt Rock und Quiraing. Mit hoch aufragenden, zerklüfteten Klippen, versteckten Hochebenen und steinigen Berggipfeln ist diese außergewöhnliche Umgebung eine fantastische Kulisse für sensationelle Fotos.

Am Abend geht die Reise zurück aufs Festland durch das imposante Tal Glen Shiel und an den Ufern von Loch Clunie vorbei. Der See ist von Hügeln umgeben, die in leuchtendes Grün getaucht sind und von Bergen, die so hoch aufragen, wie das Auge sehen kann. In seinem klaren blauen Wasser spiegeln sich die hohen, schlanken Bäume und der wolkenlose blaue Himmel.

Auf dem letzten Stück führt der Weg an dem historisch bedeutsamen, großen und eindrucksvollen Loch Ness vorbei. Die Tour endet mit der Ankunft in Inverness um ca. 20.00 Uhr.

Featured 0002s 0009s 0002 shutterstock 659201965.jpg

Reisedetails

Min. – Max. Kapazität: 1 16
Frequenz: Montag, Mittwoch, Freitag, Samstag, Sonntag 8:00 – 20:00 Uhr
Private Führungen: Auf Anfrage
FIT oder Gruppen: FIT oder Gruppen.
Übersetzung: Wird nicht angeboten

Übernachtung in Inverness.

Website: Tagestour Isle of Skye und Eilean Donan Castle Rabbies Trail Burners

BritRail

Wenn man Großbritannien per Bahn erkunden möchte, ist ein BritRail Pass die einfachste und kostengünstigste Möglichkeit zu reisen. Nach Einmalzahlung eines Festpreises können die Passinhaber unbegrenzt durch das ganze Land oder innerhalb einer Region ihrer Wahl reisen. BritRail-Fahrkarten gelten nur für Besucher aus dem Ausland. Somit muss der Fahrkartenkauf vor der Ankunft in Großbritannien erfolgen.

Buchung im VisitBritain Shop