Apotheken

In britischen Städten und Dörfern gibt es viele Apotheken, in denen man Medikamente erwerben kann. Die Apotheker nehmen außerdem Medikamente nach Überschreiten des Ablaufdatums entgegen, beraten bei geringfügigen Beschwerden und bei Fragen zur Gesundheit und zum allgemeinen Wohlbefinden.

Bei Beschwerden kann ein Apotheker bei der Entscheidung helfen, ob man einen Arzt aufsuchen sollte. In Großbritannien sind zwar viele Arzneimittel rezeptfrei erhältlich, viele weitere Medikamente sind jedoch verschreibungspflichtig. Reisende, die bei ihrem Großbritannien-Aufenthalt höchstwahrscheinlich Medikamente benötigen, sollten diese Medikamente entweder mitführen oder ihren Arzt bitten, den Namen ihres Medikaments zu notieren. Reisende, die ein NHS-Rezept in Anspruch nehmen können, müssen eine festgelegte Gebühr bezahlen. Besteht kein Anspruch auf ein Rezept, müssen sie den vollen Preis für das Arzneimittel bezahlen.

Wichtige Rufnummern:

  • 111 NHS 24-Stunden-Helpline
  • 999 Allgemeiner Notruf