Mobiltelefone und Internet

Das britische Mobilfunknetz arbeitet mit den Standards GSM 900 oder GSM 1800. Besucher aus den Vereinigten Staaten (wo mit Frequenzen in den Bereichen 800 oder 1900 MHz gearbeitet wird), benötigen daher ein Tri- oder Quadband-Telefon. Wir empfehlen, dass sich Ihre Kunden vor der Abreise bei ihrem Mobilfunkanbieter umfassend informieren.  

Möglicherweise müssen Großbritannien-Besucher vor ihrer Abreise zusätzlich ihren Mobilfunkanbieter informieren, damit „Roaming“ aktiviert wird. Im Ausland werden Ihren Kunden sowohl die eingehenden Anrufe als auch die Anrufe berechnet, die sie selbst tätigen. Zusätzlich müssen sie mit einem beträchtlichen Aufpreis für internationale Telefonate rechnen.
Somit ist es oft einfacher und kostengünstiger, vor Ort eine SIM-Karte zu erwerben und mit einem Guthaben aufzuladen. Auf diese Weise können Reisende die lokalen Mobilfunknetze nutzen, sofern ihr Mobiltelefon nicht an ein bestimmtes Netz gebunden ist. Der Online-Shop von VisitBritain bietet ebenfalls SIM-Karten an, die Ihre Kunden vor der Abreise erwerben können.

Alternativ können Besucher ein neues Telefon kaufen und einen Prepaid-Tarif nutzen, mit dem sie internationale Anrufe entgegennehmen können. In Großbritannien kann man einfache Mobiltelefone für 10-15 £ in Supermärkten oder speziellen Telefonläden kaufen.

Internetzugang

Die meisten großen und kleineren Städte in Großbritannien bieten einen freien Internetzugang an. Für Übernachtungsgäste ist der Internetzugang in verschiedenen Hotels im Preis enthalten, und Bibliotheken bieten ebenfalls häufig einen kostenlosen Internetzugang an. Viele Pubs, Cafés und Museen bieten kostenloses WiFi für Gäste an, die dort ihr Laptop, Tablet oder Smartphone nutzen können. Reisende sollten jedoch vorsichtig sein, wenn sie einen öffentlichen WiFi-Hotspot nutzen und sicherstellen, dass sie beim Zugriff auf sensible Daten nur sichere Websites nutzen.

Internetcafés berechnen die Computernutzung in der Regel pro Minute. Generell ist der Internetzugang nicht teuer, am kostengünstigsten ist er jedoch außerhalb der Spitzenlastzeiten.
VoIP (Voice over Internet Protocol) ist eine Kommunikationsmöglichkeit per Computer, die von den meisten Internetcafés angeboten wird.