Nordirland

Gründe für eine Reise nach Nordirland

Nach einem kurzen Flug von 1 Stunde 20 Minuten landet man im Herzen von Nordirland, mit urbaner Dynamik und historischen Sehenswürdigkeiten. Außerhalb der Hauptstadt Belfast kann man atemberaubend schöne Landschaften in einem von Nordirlands acht Gebieten von außerordentlicher natürlicher Schönheit (Areas of Outstanding Natural Beauty) oder anderen schönen Landstrichen erkunden.

Verkehrsanbindung

Flughäfen:
Belfast city, Belfast international

Häfen:
Belfast

Die wichtigsten Sehenswürdigkeiten

Titanic Belfast

2016 wurde dieser Besuchermagnet bei den World Travel Awards zur weltbesten Touristenattraktion gekürt. Man begibt sich auf eine Reise in die Vergangenheit, als dieses berühmte britische Passagierschiff gebaut wurde und auf Jungfernfahrt ging. Damals war es mit 2.224 Passagieren und Crewmitgliedern das größte in Betrieb genommene Schiff.

Buchung im VisitBritain Shop

Website: titanicbelfast.com

The Titanic memorial, Belfast

Die Causeway Coastal Route

Die Causeway Coast führt über knapp 314 Kilometer von Londonderry nach Belfast. Es ist eine sehr beliebte Route, vorbei an hoch aufragenden Klippen, die steil in den Atlantik abfallen. Man fährt auch an The Giant’s Causeway vorbei, wo rund 40.000 Basaltsäulen miteinander verwoben sind, die durch einen Vulkanausbruch im Altertum entstanden und zum UNESCO-Welterbe zählen.

Buchung im VisitBritain Shop

Website: discovernorthernireland.com

The Giant's Causeway, Northern Ireland

Drehorte für Game of Thrones®

Drehorte für Game of Thrones®

Die beliebte Fernsehserie Game of Thrones® nutzt die wilden und ursprünglichen Landschaften Nordirlands und die dortigen Filmstudios und hat Nordirland zu einem beliebten Reiseziel für Fans der Serie gemacht, die gerne die Filmschauplätze mit eigenen Augen sehen möchten.

Buchung im VisitBritain Shop

Website: discovernorthernireland.com

Game of Thrones, Leitrim Lodge, Northern Ireland

Die Stadtmauern von Derry-Londonderry

Die von Mauern umgebene Stadt Derry-Londonderry ist 1.400 Jahre alt, und ein Großteil dieser langen Geschichte ist bis heute sichtbar. Die Stadt ist für ihre Livemusik und ihre Nähe zur herrlich grünen Natur bekannt. Besucher können die beeindruckenden Stadtmauern bewundern, die bereits seit 1618 dort stehen und die Stadt als Ausgangspunkt für eine Fahrt mit der Bahn nach Coleraine nehmen, die von vielen als „eine der schönsten Zugfahrten der Welt“ beschrieben wird.

Buchung im VisitBritain Shop

Website: discovernorthernireland.com

Londonderry-Derry city walls, Northern Ireland

Turnier-Golfplätze

Turnier-Golfplätze

Nordirlands Turnier-Golfplätze genießen einen hervorragenden Ruf. Zu den Plätzen gehören der Royal County Down (laut Magazin Golf Digest aktuell weltweit die Nr. 1 unter den Links Courses), Royal Portrush (Austragungsort der Open Championship im Jahr 2019), Ardglass, Holywood (Stammclub von Rory McIlroy), Castlerock und Lough Erne. Ganz gleich, ob sie bei einem Golfturnier zusehen oder selbst spielen – Besucher werden auf jeden Fall verstehen, warum Nordirland häufig „Spielplatz der Champions” genannt wird.

Website: discovernorthernireland.com

 

Portstewart Golf Course, Northern Ireland

Es gibt noch mehr zu entdecken

For those who have visited Northern Ireland before, here’s a selection of attractions that they may not yet have discovered:

Fermanagh Lakelands

Die Fermanagh Lakelands in Nordirland locken Besucher mit herrlichen Wasserstraßen, schönen Landstrichen und faszinierenden Sehenswürdigkeiten. Hier kann man Kajak fahren, sportlich wandern oder durch die Landschaft schlendern. Abwechslungsreiche Landschaften und Aktivitäten bieten für jeden Geschmack und je nach verfügbarer Energie und Fitness genau das Richtige.

Website: fermanaghlakelands.com

Fermanagh Lakelands, Northern Ireland

Mount Stewart House and Gardens

Mount Stewart House wurde bis zum Jahr 2015 für 8 £ Millionen restauriert und eröffnete dann wieder seine Pforten. Besucher können durch das prachtvolle Haus spazieren und einen der – laut der britischen Zeitung The Telegraph – „10 schönsten Gärten der Welt” bewundern.

Website: nationaltrust.org.uk

21430 Mount Stewart

Die Mourne Mountains

Die Mourne Mountains sind eines der acht Gebiete von außerordentlicher natürlicher Schönheit (Areas of Outstanding Natural Beauty) in Nordirland. Eine vielfältige Flora und Fauna, herrliche Wanderungen und unterschiedlich anstrengende Aktivitäten erwarten die Besucher der Berge.

Website: nationaltrust.org.uk

The Mourne Mountains, Northern Ireland

Crumlin Road Gaol

Das Crumlin Road Gaol in Belfast entstand 1845 und stellte die Gefängnisarbeit 1996 ein. Während der täglichen Führungen erfahren die Besucher, wie sich das Leben im Laufe der Jahre in diesem Gefängnis entwickelt hat, in dessen 150-jähriger Geschichte 17 Männer hingerichtet wurden.

Website: crumlinroadgaol.com

Crumlin Road Gaol, Belfast, Northern Ireland

Kulinarisches

Nordirland kennt man natürlich wegen der traditionellen Irish Pubs, aber hier gibt es außerdem mit Michelin-Sternen ausgezeichnete Restaurants und eine große Auswahl regionaler Gerichte und Getränke, beispielweise Austern aus dem Strangford Lough, Craft Gin, Armagh Bramley Cider und die Erzeugnisse der berühmten Brennerei Bushmills.

Website: discovernorthernireland.com

Comber Potatoes, Northern Ireland

Reiserouten

View All