Newcastle und Gateshead

Gründe für eine Reise nach Newcastle und Gateshead

Zur einen Seite des Flusses Tyne liegt Newcastle, zur anderen Gateshead – und durch die sieben verbindenden Brücken ergibt sich eine wunderschöne Einheit direkt am Wasser. Die einstigen Hochburgen der Schwerindustrie sind heute ein fantastisches Städtereiseziel – mit Sehenswertem für kulturell Interessierte, vielfältigen Einkaufsmöglichkeiten und einem aufregenden Nachtleben .

Verkehrsanbindung

Flughäfen:

Newcastle

Häfen:

Newcastle

Stadtplan

Die wichtigsten Sehenswürdigkeiten

The Sage

Norman Foster schuf dieses architektonisch eindrucksvolle Bauwerk am südlichen Ufer des Flusses Tyne. Das abwechslungsreiche Kunst- und Kulturprogramm von The Sage beinhaltet unter anderem viele verschiedene Konzerte und Workshops für ein breites Publikum.

Website: sagegateshead.com

The Quayside

The Quayside – das Gebiet am Wasser zu beiden Seiten des Flusses Tyne – nahm einst eine Schlüsselrolle in der industriellen Tradition von Newcastle ein. Heute kann man hier gut essen und trinken, gemütlich bummeln gehen oder einfach nur Menschen und Geschehen am Ufer betrachten.

Website: newcastlegateshead.com

St. James‘ Park

St. James’ Park mitten im Herzen des Stadtzentrums ist das Stadion des Fußballvereins Newcastle United. Bei einer Führung erhalten Besucher Einblicke hinter die Kulissen, sehen Umkleidekabinen und VIP-Logen und erfahren Wissenswertes über die Geschichte des Stadions und des Vereins seit dem Jahr 1892.

Website: nufc.co.uk

BALTIC Centre For Contemporary Art

Einst war in diesem Gebäude eine Mühle untergebracht. Heute hingegen ist dies das größte britische Zentrum für zeitgenössische Kunst. Dieser besondere Ort hat sich zum Ziel gesetzt, bedeutende und innovative Kunst in einem einzigartigen Setting zu zeigen und allen bei freiem Eintritt zugänglich zu machen.

Website: baltic.art

Shopping

Reisende, die sich bei einem Einkaufsbummel erholen möchten, werden in Newcastle auf jeden Fall fündig. Ob nun in den großen Einkaufszentren MetroCentre und Eldon Square oder umgeben von der schönen Architektur von Grainger Town, wo die Geschäfte besonders hochwertige Waren anbieten – hier ist für jeden Geschmack, Bedarf und Geldbeutel etwas dabei!

Website: newcastlegateshead.com

Es gibt noch mehr zu entdecken

Für Reisende, die Newcastle und Gateshead bereits kennen, haben wir eine Auswahl von Sehenswürdigkeiten zusammengestellt, die sie vielleicht noch nicht entdeckt haben:

Victoria Tunnel

Seit der Wiedereröffnung im Jahr 2008 können Besucher an einer faszinierenden Führung über diesen gut erhaltenen unterirdischen Schienenstrang aus dem 19. Jahrhundert teilnehmen, der von der Grünfläche Town Moor zum Fluss Tyne führt. Von 1842 bis in die 1860er Jahre wurde dieser Weg genutzt, um Kohle aus dem Bergwerk zum Fluss zu transportieren. 1939 wurde der Tunnel zu einem Luftschutzkeller umfunktioniert, wo Tausende von Bürgern der Stadt Newcastle im 2. Weltkrieg Schutz suchten.

Website: ouseburntrust.org.uk

Newcastle Castle

Die Burg von Newcastle wurde vor über 1800 Jahren erbaut und war stumme Zeugin vieler wichtiger historischer Ereignisse – von den normannischen Eroberungszügen über das Mittelalter und den Bürgerkrieg. Außerdem wurde die Burg zeitweilig als Wohn- und Einkaufsstätte umfunktioniert. Die Burg wurde dann restauriert und erneuert und öffnete im Jahr 2015 ihre Pforten wieder für Besucher.

Website: newcastlecastle.co.uk

Great North Museum

Ein großartiger Ort für alle, die Naturkunde hautnah erleben wollen. Das Great North Museum erwartet seine Besucher unter anderem mit Touchscreens und Stationen, wo sie ihren Forschergeist einsetzen können, einem Planetarium und dem lebensgroßen Skelett eines Tyrannosaurus Rex. Außerdem gibt es ein maßstabgetreues interaktives Modell des Hadrianswalls, das mit Audio-Displays und einer großen Anzahl archäologischer Funde sehr anschaulich gestaltet ist.

Website: greatnorthmuseum.org.uk

Discovery Museum

Das Discovery Museum erzählt die Geschichte von Newcastle und der Region Tyneside in einer Dauerausstellung und Sonderausstellungen auf drei Etagen. Im Mittelpunkt steht die maritime, naturwissenschaftliche und technologische Bedeutung der Region für Großbritannien und die übrige Welt.

Website: dicoverymuseum.org.uk

Life Science Centre

Hier erhalten Besucher faszinierende Einblicke in die Welt der Naturwissenschaften und können sich interaktiv betätigen, um im Life Science Centre auf äußerst unterhaltsame Weise etwas dazuzulernen. Das Angebot richtet sich an Kinder genauso wie an Erwachsene, die ihre Lust am spielerischen Experimentieren nicht verlernt haben.

Website: life.org.uk

Ganz in der Nähe

Nachfolgend wird eine Auswahl von Destinationen vorgestellt, die von Newcastle und Gateshead aus leicht zu erreichen sind. Zu den meisten Zielen gelangen Reisende am besten und kostengünstigsten mit dem Britrail Pass.

Durham

Die Bahnfahrt von Newcastle nach Durham dauert nur etwas über eine halbe Stunde. Die historische Bedeutung der Stadt ist überall spürbar, und die Kathedrale und die Burg von Durham, die gemeinsam zum UNESCO-Welterbe gehören, sind ausgesprochen sehenswert. Die Atmosphäre in Durham wird außerdem von den gut besuchten schönen Cafés und Restaurants geprägt, die das Stadtbild sehr lebendig machen.

Website: durhamworldheritagesite.com 

The Alnwick Castle and Garden

Man kennt die Burg Alnwick Castle vor allem aus den Harry Potter Filmen. Sie ist ein historisches Kleinod und dient weiterhin als Wohn- und Arbeitsstätte. Direkt nebenan liegt der Alnwick Garden mit dem Wasserspiel Grand Cascade, dem Giftgarten und einem der größten Baumhäuser der Welt.

Websites:
alnwickgarden.com

alnwickcastle.com

Alnwick Castle, Northumberland

Beamish

Alle, die sich gerne auf eine Zeitreise in die Vergangenheit begeben möchten, sind in diesem Museum genau richtig. Hier wird fesselnd und äußerst faszinierend vom Leben im Nordosten Englands in den 1820er, 1900er und 1940er Jahren erzählt und Geschichte zum Anfassen präsentiert.

Website: beamish.org.uk

Hadrian’s Wall

Diese UNESCO-Welterbestätte erstreckt sich über 117 km vom Ufer des Flusses Tyne nahe der Nordsee bis zum Solway Firth an der Irischen See. Die Ursprünge des Hadrianswalls reichen bis in das Jahr 122 n. Chr. zurück, als der römische Kaiser Hadrian regierte. Besucher können Überreste altertümlicher Siedlungen und Festungsanlagen in Augenschein nehmen und den Hadrian’s Wall Path entlangwandern, der auf 135 km von Küste zu Küste führt.

Website: hadrianswallcountry.co.uk

Hadrian's Wall, Northumberland

Northumberland National Park

In diesem Nationalpark gibt es malerische Täler, Wasserfälle und Waldgebiete sowie den Kielder Forest, Vindolanda – Ausgrabungen der Überreste einer römischen Festung und eines Dorfes – sowie das britische National Landscape Discovery Centre zu entdecken.

Website: northumberlandnationalpark.org.uk

North Pennines AONB

Weitläufige Täler, malerische Dörfer und der perfekte Ort für einen gemütlichen Spaziergang oder eine ausgedehnte Wanderung – das Herzstück der North Pennines AONB (Gebiet von außerordentlicher natürlicher Schönheit) liegt nur eine Stunde Autofahrt von NewcastleGateshead entfernt.

Website: explorenorthpennines.org.uk

Wichtige Events

View All

Reiserouten

View All

Nützliche Websites